Logistik 4.0

Logistik 4.0 beschreibt die Auswirkungen der Industrie 4.0 auf die Logistikbranche. Logistik 4.0 hat dabei das Ziel, alle Prozesse und Strukturen der gesamten Supply Chain miteinander zu verzahnen und zu vernetzen. Das soll die Effizienz und Effektivität erhöhen, um schließlich eine individualisierte Dienstleistung anbieten zu können.

Die Vernetzung soll mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnik wie ERP-Systemen, Cloud-Technologien oder Supply Chain Management Software realisiert werden. Die gesamten, die Lieferkette betreffenden, Informationen zu z.B. Warenbestand, Lieferterminen, Verzögerungen sollen in Echtzeit für die involvierten Handelspartner (Lieferanten, Händler, Logistikdienstleister etc.) verfügbar sein. Dies ermöglicht eine schnelle Reaktion auf sich ändernde Rahmenbedingungen und eine flexible Anpassung aller Prozesse.

Scroll Up